Mai 2019

Zecken in Klettergärten

Zecken in Oberallgäuer Klettergärten

Gerade wir Kletterer sollten zu Hause nach dem Klettern regelmäßig einen „Zecken Check“ durchführen. Denn je früher eine Zecke entfernt wird, umso geringer ist die Gefahr mit Borreliose angesteckt zu werden.

Gegen FSME gibt es einen guten Impfschutz, den ich schon lange nutze.

Weitere Infos über Zecken, deren Verbreitungsgebiet und den Impfschutz findest Du HIER

 

Bekannte Klettergärten im Oberallgäu an denen im Sommer mehrfach Zecken gesichtet werden:

Hindelang Hirschberg:

-Kellerwand, Weihar, Kraftwand

Grünten:

-Grauer Stein, Starzlachklamm