Bergzeit.de - Dein Shop für Bergsport- und Kletterausrüstung

Diese und viele andere Routenbeschreibung und Topos findest du auf www.walter-hoelzler.de.

Arco Klettern – Piccolo Dain „Diretissima Los Pilati“

Die Route „Direttissima Loss-Pilati“ (8) am Picolo Dain ist wild, steil und klassisch. Eine hervorragende Eingetour für anstehende Dolomitenrouten.

ROUTENINFOS

Gebirge: 
Sarcatal – Gardasee Berge

Gipfel: 
Piccolo Dain

Route: 
Direttissima Loss Plati

Länge: 
Ca. 250 Meter, 8 Seillängen

Schwierigkeitsgrad: 
5b, 6a, 5b, 6a+, 6b, 5c, 7a, 4c
6a obligatorisch.

Charakteristik: 
Steile und beeindruckende Kletterei in einer imposanten Wand. Die Route folgt einer natürlichen Linie aus Verschneidungen und Rissen. Nur ein paar Wandstellen und das Abschlussdach wurden damals mit Sticht-Bohrhaken technisch überwunden. In Freikletterei eine alpine Herausforderung, da der Fels und das fixe Sicherungsmaterial nicht immer zuverlässig ist. Ein Rückzug aus dem oberen Wandteil kann, wegen der Quergänge, sehr unangenehm werden. Sicherlich eine der schönsten klassischen alpinen Sportkletterrouten im Sarcatal.

Absicherung: 
Mit Normalhaken und Holzkeilen ordentlich gesichert. Ein paar Friends und Keile sind empfehlenswert.

Zustieg:
Im Ort Sarche befindet sich gegenüber dem Verkehrskreisel eine Übersichtstafel. Von hier folgt man der Straße zur Kirche. Hinter dem nächsten Haus (Restaurant) biegt man zu Fuß links ab. Der Wanderweg zum Klettersteig ist nun beschildert. Im Wald nicht nach rechts zum Klettersteig gehen, sondern so bald als möglich dem Weg links hinauf unter die Felsen folgen. Direkt unter den Felswänden trifft man auf einen guten Steig, der teilweise mit Drahtseilen gesichert ist. Auf diesem bleibt man bis zu einer freien Fläche, die mit einem Steinmann markiert ist. Von hier leitet ein gut sichtbarer Pfad rechts hinüber zum Einstieg. Ca. 60 Minuten von Sarche.

Abstieg: 
Vom Ausstieg auf Steigspuren zuerst gerade, dann in der Flanke abwärts durch den lichten Wald bis zum Hauptweg. Auf diesem weiter zurück nach Sarche.
Ca. 1 Stunde 30 Minuten.

Prädikat: 
Alpinistisch empfehlenswert!

Führermaterial: 
Gebietsführer „Hohe Wände im Sarcatal“ von Diego Fillippi (in Arco erhältlich)

Diese und viele andere Routenbeschreibung und Topos findest du auf www.walter-hoelzler.de.

Bergzeit.de - Dein Shop für Bergsport- und Kletterausrüstung