Juli 2018

Klettern Mont Blanc Gebirge

Klettern Mont Blanc Gebirge – „Chandelle du Tacul“

„Chandelle du Tacul“ heißt so viel wie „Flamme des Tacul“ und passt ausgezeichnet zur Form des Gipfels. Dass dieser auch interessante Riss Linien vorzuweisen hat, entdeckte bereits der berühmte italienische Alpinist Walter Bonatti im Jahr 1960. Der nach ihm benannte Kletterweg war damals mit dem höchsten Freikletter Grad bewertet (6+) und hatte nur eine technische Seillänge (A2 ).  Fast 60 Jahre später wird äußerst selten von einer Rotpunktbegehung im unteren Neunten Grad berichtet.

Knapp links daneben eröffnete der französische Spitzenkletterer Michael Piola 1988 die moderne Route „Tabou“. Auch sie weist, frei geklettert, eine Seillänge im unteren Neunten Grad auf. Alle wichtigen Infos incl. Videoclip und Topo zu dieser direkten und wirklich empfehlenswerten Tour findest du HIER